Mein Leben und ichI love Lilly!
  Startseite
  Archiv
  kleine katze lilly
  ...und das bin ich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lottchen89
    - mehr Freunde


Links
   Yvonnes HP
   Emma (franzoesisch)
   Sinah


Don't hate me!

http://myblog.de/juli89

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aus dem Tagebuch einer Süchtigen

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein.

da hat der gute mann wohl recht gehabt.
ich komme gerade aus dem training und weil ich zu faul bin mich zu bewegen, zieh ich es tatsächlich vor mal wieder zu bloggen... zumindest fast... ich geh jetzt doch erst mal duschen... ein moment...

ja wieder da.
wir haben jetzt einen sandwichmaker. und an dieser stelle muss ich einsteins aussage jetzt doch noch mal RELATIVieren (wow - ich muss ein genie sein), weil, wenn ein sandwichmaker nicht zu den besten dingen im leben gehört, was dann?!

eine unkäufliche, beste tatsache meines lebens ist, dass die ferien angefangen haben! wir gehen zwar noch in die schule, aber das is mehr beschäftigungstherapie, bzw dauerfrühstück. ja und am freitag gehts dann ab in urlaub! gibt also wenig grund zur beschwerde momentan. es läuft einfach!

ferien + sandwichmaker = perfect life

achso, es fehlt noch die poetisch, philosophisch, nachdenkliche komponente meines eintrags. mmh also ich finde es doch überaus beeindruckend, wie die erfahrungen in den letzten monaten meinen selbstfindungsprozess unterstützt haben. also mal ernsthaft, es is schon ziemlich krass, wie man nach 18 jahren mit sich selbst immer noch seiten an/in sich kennenlernt, die einen doch sehr überraschen können. eigentlich müsste man doch erwarten, dass man sich selbst, bzw seine reaktionen auf gewisse situationen so halbwegs einschätzen kann... naja, so bleibt das leben wenigstens spannend. ^^

so dann wünsche ich euch treuen bloglesern noch einen schönen abend und dass ihr iwann auch mal einen sandwichmaker bekommt!

in liebe,
eure julia
11.6.08 20:41


An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser, Charlie Chaplin

Hallo ihr lieben Leute,
wie geht es euch an diesem großartigen Montagabend? Ich bin gerade in einem kleinen Tief und habe deshalb auch nichts Besseres zu tun als zu bloggen.
Der Tag war i-wie nicht so genial. Habe den vorübergehenden Höhepunkt meiner Physikkarriere erreicht (5 Pkt) und freue mich von ganzem Herzen, dass mir die Augen geöffnet wurden und ich sicher nie in meinem Leben Physik studieren werde. Super!
Heute Mittag war ich dann recht unproduktiv. Habe gegessen, Sturm der Liebe geschaut und wieder gegessen. Dann war mir schlecht.
Um 6 hatte ich Leichtathletik. War wohl besser als der Rest des Tages, aber auch nicht so richtig genial. Joa und was ich bis eben gemacht habe, ist mir eigentlich auch nicht klar. Zuerst habe ich mich vor den Fernseher gepflanzt und dort sinniert. Im Hintergrund sind Tier- und Landschaftsbilder gelaufen, was eigentlich ganz schön war, aber worum es ging, hab ich nicht mitgekriegt, weil ich ja mit sinnieren beschäftigt war. Da fällt mir auf, dass ich nur einen Apfel zu Abend gegessen habe. Wow, das kann man ruhig mal erwähnen. Na gut, dafür habe ich heute Mittag recht viel Kuchen und Schokolade gegessen, aber das tut nichts zur Sache... Also zurück zum Thema: Den Rest des Abends habe ich vor dem Computer verbracht. Das ist natürlich auch eine sehr sinnvolle Tätigkeit; irgendjemand muss schließlich die Profile sämtlicher SchülerVz-Benutzer auswendig lernen und jederzeit über ICQ erreichbar sein. Ja, ich bringe die Welt weiter und schaffe Ordnung und Frieden. Super!
Vielleicht sollte ich jetzt lieber schlafen gehen, um meinen O2 Verbrauch zu minimieren. Obwohl... irgendjemand muss sich ja darum kümmern, dass den Pflanzen das CO2 für die Photosynthese nicht ausgeht. Warum sollte nicht ich mich darum kümmern? Super! Was wäre die Welt nur ohne mich?
In Liebe,
Julia the Star
24.9.07 23:28


Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!

Sommerferien

...nachdem ein Mann an einen Baumstamm genagelt worden war, weil er gesagt hatte, wie phantastisch er sich das vorstelle, wenn die Leute zur Abwechslung mal nett zueinander wären... (aus: Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams)
7.7.07 12:18


Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Hey,was geht? Ich war heute Abend im Training un bin immer noch voll Sand. Sand is sooo cool. :-) Jetzt gammel ich vorm Fernseher rum und bin zu faul duschen zu gehn.

Außerdem hab ich grad einen Ohrwurm. Irgendwie hab ich jeden Tag ca 5 Stunden einen Ohrwurm.
Today is gonna be the day, that they're gonna throw it back to you.
By now, you should have somehow, realized what you gotta do.
I don't believe that anybody feels the way I do about you now.

Seit Donnerstag habe ich einen Führerschein, bzw. einen rosa Zettel für "begleitetes Fahren mit 17". Heute hab ich an einem Kreisel abgewürgt, an dem viel Verkehr war und so ein Assi hinter mir hat voll rumgehupt. Also ich frag mich, was er sich davon erhofft hat. Hätt ihm am liebsten den Mittelfinger gezeigt, aber da ich mit der Kupplung so beschäftigt war... Außerdem habe ich ja in der Theoriestunde gelernt, dass man immer schön ruhig bleiben soll...

Ich glaub ich geh jetzt mal schlafen. Schönes Wochenende! Bald sind Ferien! :-)

Julia
16.3.07 22:27


Das Warten hat ein Ende

Ja, das Warten hat nun endgültig, zwischenzeitlich ein Ende. Mit dem Warten auf Weihnachten warten wir jetzt erst mal ein knappes Jahr und auf den nächsten Blog-Eintrag müssen die eifrigen Leser auch nicht mehr warten.
Also mein Leben hat sich noch nicht so dramatisch verändert. Warte noch auf die Wende. Ich liebe das Leben. Hatte meine ersten praktischen Fahrstunden und bin mindestens genauso unfähig wie in der Theorie, aber es macht wenigstens mehr Spaß. Mein Projekt fürs neue Jahr: EINPARKEN und dann hoffentlich irgenwann auch FÜHRERSCHEIN. Aber bei meinem Talent dürfte das ja kein großes Problem darstellen.
Über Weihnachten war ich in Chamonix snowboarden. War schön, aber es gab leider nicht genug Schnee. Weihnachten war mal ganz anders. lol Andächtiges, besinnliches Kartenspielen... Heute Abend haben wir noch ein bisschen normaler Weihnachten "nachgefeiert".

Manche Leute nerven einfach. Denen möchte man an den Kopf schlagen, damit sie mal ein bisschen normal denken. Kennt ihr das?

Gutes neues Jahr 2007!
31.12.06 00:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung